VENTUSmarine


Kontrollzentrum in Emden

Rund um die Uhr für Sie im Einsatz

Seeraumbeobachtung & Marine Coordination:

VENTUSmarine führt Seeraumbeobachtung für Offshore Windparks im Betrieb durch. Arbeitsplatz, IT-Anbindung sowie die notwendigen landseitigen Hardware- und Softwarekomponenten werden ebenso durch die EMO bereitgestellt, wie das
Team aus nautischen Wachoffizieren, die im 24/7-Schichtbetrieb den Windpark beobachten.
Da von einem gut ausgebildeten Nautiker,  der nicht mit anderen Aufgaben (wie z.B. technische Betriebsführung) vereinnahmt wird, problemlos mehrere Parks zugleich beobachtet werden können, birgt VENTUSmarine zudem Kostensenkungspotentiale gegenüber dem Einsatz eigener Nautiker durch den Betreiber.
Auch für kleinere Bauprojekte oder Wartungskampagnen kann VENTUSmarine eine attraktive Lösung gegenüber dem Aufbau einer eigenen Leitwarte sein. Diese rechtfertigen oft nicht den Ankauf eigener Seeraumbeobachtungstechnik oder die Einstellung von nautischem Fachpersonal. Trotzdem erfordern die Auflagen bzgl. Peopletracking und Koordination der unterschiedlichen Subunternehmer in der Regel eine 24/7 Erreichbarkeit. Marine Coordination kann als saisonales Zusatzmodul zur Seeraumbeobachtung oder auch einzeln gebucht werden. Das Leistungspaket wird individuell auf jeden Kunden zugeschnitten und nach Aufwand bepreist.

Vessel Traffic Management System - VTMS:

Die EMO setzt zur Seeraumbeobachtung ein VTMS-System von SIGNALIS der neuesten Generation ein. STYRIS erlaubt die individuelle Konfiguration von verschiedenen Alarmzonen je nach Lage des Parks bzw. Verkehrsaufkommen in seinem Umfeld und unterstützt so den Wachoffizier optimal bei der halbautomatischen Seeraumbeobachtung. Um mehr über STYRIS zu erfahren, klicken Sie hier >> 
NSSL-Global stattete VENTUSmarine im September 2015 mit einen Jotron RRC 7700 Remote Radio Controller aus. Dieser Funkdispatcher ermöglicht die
Anbindung von bis zu 5 UKW-Geräten, die auf Umspannplattformen oder anderen Offshore-Bauwerken installiert und via Internet bedient werden können.


WINDEAcare

Während sich bisherige Konzepte nur mit einzelnen Bausteinen der medizinischen Versorgung in Offshore-Windparks befassen
(z. B. Helikopter), stellt WINDEAcare ein ganzheitliches und praxisorientiertes Versorgungskonzept mit allen notwendigen Inhalten aus einer Hand dar. Von leichten Erkrankungen, die sich per Telemedizin diagnostizieren und versorgen lassen, bis hin zu lebensbedrohlichen Verletzungen und schwierigen Rettungssituationen kann entsprechende Hilfe geleistet werden.

Die Bereitstellung eines solchen umfassenden Angebots gelingt durch den Zusammenschluss von erfahrenen und etablierten Akteuren zu einer einzigartigen Partnerschaft. Aufgrund der Expertise in ihrem jeweiligen Kerngeschäft sind die beteiligten Unternehmen ideale Partner, um bestehende Versorgungs­lücken gemeinsam zu schließen. Die interdisziplinäre und unternehmensübergreifende Wissensbasis aus den Bereichen Medizin, Rettungsdienst, Nautik, Luftfahrt und Windenergie ist nicht noch einmal am Markt zu finden. 

Mehr Informationen finden Sie unter www.windea-care.de

KONTAKT

Sie haben Fragen zu unseren umfassenden Dienstleistungen oder möchten ein individuelles Angebot anfordern? 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf. 
Telefon: +49 (0) 4921 / 8907 - 277
Mail: info@offshoreservice.de